Philosophie


Auf gutem Weg

Mit mehr als 45.000 diagnostizierten Neuerkrankungen in Deutschland ist Brustkrebs das häufigste Krebsleiden der Frau. Erfreulicherweise kann mehr als die Hälfte der Betroffenen durch eine fachgerechte, kompetente Therapie dauerhaft geheilt werden. Doch das setzt ein rechtzeitiges Erkennen der Krankheit voraus. Der Weg zur Heilung ist lang, zum Teil recht beschwerlich. Krankenhausaufenthalte, Operation, Chemotherapien oder Bestrahlungen gehören zur Tagesordnung. Zusätzlich sind viele Patientinnen mit organisatorischen, zwischenmenschlichen oder seelischen Problemen konfrontiert. Nicht selten häufen sich Fragen, werden Belastungen ohne Unterstützung geschultert und…

…die Angst bleibt!

 

Patientinnen und Mitbetroffene  müssen nicht allein sein

Das frisch gegründete Brustforum formiert sich zu einer Institution, die Informations- und Lösungsmöglichkeiten zu Problemen rund um die Krankheit aufzeigt.
Das Brustforum e.V. setzt sich zusammen aus spezialisierten Ärzten, betroffenen Frauen und engagierten, interessierten Mitarbeitern, die nicht ausschließlich aus medizinischen Berufen stammen. Wir möchten Sie nicht nur als Patientin sondern auch als Mensch verstehen. Wir wollen Sie dort unterstützen wo die medizinische Versorgung nicht ausreicht.

Das Brustforum e.V. möchte Ihnen und Ihren Angehörigen helfen, mit dieser Erkrankung zu leben.

Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich mit dem Wunsch, Ihnen damit eine Hilfe und eine Stütze im Kampf gegen den Krebs zu sein.

Wir sind auf dem Weg.